Nike Air Jordans

Nike Air Jordans – Mehr als nur Basketballschuhe 

Die Jordans, auch bekannt als Air Jordans sind mehr als nur bequeme Basketballschuhe von der Marke Nike. Seit Jahrzehnten im Trend und nicht mehr weg zu denken. Vor allem bei jüngeren Männern sind Jordans in vielen verschiedenen Farbvariationen sehr beliebte Straßenschuhe. Aber auch von Frauen werden die Schuhe getragen. Die Solen besitzen je nach Modell besondere Air-Solen-Elemente für stützende Dämpfung und Perforationen im Vorderfuß für mehr Atmungsaktivität. Das sorgt für einen perfekten Tragekomfort sowohl im Sommer als auch im Winter, einfach bei jedem Wetter.

Sammlerwert

Früher wurden Briefmarken gesammelt, heute sind es Sneakers. Besonders in den USA werden mit immensen Summen gehandelt. Dabei ist wichtig, wer diesen Schuh designet hat und wie viele Exemplare hergestellt wurden. Auch Autogramme auf den Jordans bringen ordentlich Geld ein, sofern man sich von Ihnen trennen kann. Sogar getragene Schuhe, am besten zu einem Highlight-Spiel, sind eine sehr gute Geldanlage.

Screenshot von Jordans bei Snipes
Screenshot von Jordans bei Snipes

Geschichte des Jordans

Der Basketballer Michael Jordan kam 1984 von der University of North Carolina und meldete sich für den NBA Draft an. Unbedingt wollte er einen Deal über einen eigenen Sportschuh mit Adidas, diese jedoch lehnten ab. Letztendlich überzeugte ihn Nike mit einer eigenen Signatur und dem Mitspracherecht in Sachen Design. Das 1. Paar war passend zu Michaels Trikot der Chicago Bulls in den Farben schwarz und rot. Wurde jedoch auf dem Basketballplatz verboten, da zu wenig weiße Farbe den Schuh bedeckte und somit nicht zum Rest des Team-Outfits passte. Das brachte ihn allerdings nicht ab  seine roten Schuhe zu tragen, trotz Geldstrafe von 5000 Dollar pro Match. Nike nutzt diese Chance für Marketingaktivitäten und wirbt damit. Man bewegt sich am Rande der Legalität mit den Schuhen, da sie so unfassbar gut sind. Schnell wird Michael Jordan ein Aushängeschild mit dem Jumpman als Markenzeichen. Jedes Jahr erscheint seit 1984 ein neues Air Jordan Modell. Jordan Brand nennt sich die Tochtermarke von Nike, welche aktuell über 21 NBA Basketball Profis sponsert.


Pflegeleicht

Die Schuhpflege der Jordans ist kinderleicht. Lauwarmes Wasser mit etwas Seife auf eine weiche Bürste oder Schwamm auftragen und sanft über die Flecken streichen genügt bereits. Anschließend mit einem frischen Tuch die Seife abwischen und an der Luft bei Raumtemperatur trocknen lassen. Ist der Schmutz zu hartnäckig, wiederhole den Vorgang einfach.