Schwarze Peeptoes

schwarze Peeptoes… mit Aussicht auf Zehenfreiheit

Egal wie hoch der Absatz des Schuhs ist, es kommt bei den schwarzen Peeptoes weniger auf die Höhe als auf die Eleganz der tiefschwarzen Farbe und um nicht zu vergessen auf ein bestimmtes Schuh-Detail an, das ihn von anderen Schuhen unterscheidet – den Ausschnitt. Ausschnitte gibt es nur bei Tops, Kleidern und Co? Falsch…der Ausschnitt beim Peeptoe lässt lackierte Zehen heller strahlen.

Wer will schon Barfuß gehen, wenn er auch mit trendigen, schwarzen Peeptoes tanzen kann?

Klar ist es schön, den nackten Füßen einfach freien Lauf zu lassen und ganz ohne Schuhe einen warmen Sommertag genießen zu können. Was aber, wenn sich dieser warme Sommertag dem Ende zuneigt, die Strand- Bars öffnen und Party auf dem Plan steht. Kein Grund den Abend einfach so verstreichen zu lassen oder in „zugeknöpften“  Pumps  aufzutrumpfen.

Schuhe kann man immer tragen…

… schwarze Peeptoes bestehen aber darauf, in heißen Sommernächten  ausgeführt zu werden. Dann, wenn mal wieder auf „Flip Flops“ oder „deutsche Sandalen-Standards“ verzichtet werden sollte, schwingen wir ab sofort mit unseren stilvollen schwarzen Peeptoes das Tanzbein.

Schwarz ,schwarz, schwarz sind (nicht) alle meine Schuhe

Das „kleine Schwarze“ mit edler Kette, verführerischer Strumpfhose und schwarzen Peeptoes? Sehr schöne Kombi. Falls mal etwas tiefer in den Farbtopf gegriffen werden soll, ist das auch kein Problem. Es gibt sie schließlich auch in allen anderen Farben. Ob klassisch schwarz oder bunt, ein Peeptoe ist genauso ausgefallen wie sein Träger selbst.


Nun Mut zur Lücke? Dann los!

…aber seid euch darüber bewusst, dass euch bei euren neuen Schuhen etwas fehlen wird. Fühlt  in euch hinein und überlegt, was diese „Zehen-Lücke“ in euch auslöst. Falls ihr nun das Gefühl habt, in ein schwarzes Loch ohne Wiederkehr zu fallen, bitte sofort aufhören zu lesen! Falls ihr aber neugierig geworden seid und wissen wollt, wie es sich anfühlt, toll auszusehen und gleichzeitig freie Zehen zu haben, dann verinnerlicht diesen Artikel, schaltet Strand-Musik ein und lasst euch von unserer „Peeptoe-Galerie“ inspirieren…